Willkommen| Projekte| Blog| Links| Bilder| Über mich| Spiel und Spaß| Gäste-Brett

Salzdrüsen

Salzdrüsen

Funktionsweise

Wenn Pinguine im Salzwasser schwimmen, nehmen sie durch Trinken des Wassers Salz auf. Zu viel Salz ist aber -wie bei uns Menschen auch- schädlich für den Pinguin, da den Zellen durch osmotische Vorgänge Wasser entzogen wird. Deshalb haben sie in der Stirnregion spezielle Salzdrüsen, die das überschüssige Salz aus dem Körper transportieren. In Salzdrüsen werden durch ein Gegenstromsystem Natrium- und Chloridionen (=Kochsalz) aus dem Blut in spezielle Zwischenräume befördert. Diese Zwischenräume münden in einen Zentralkanal, der zur Öffnungen in der Nase führt. Dort wird dann das Salz aus dem Körper ausgeschieden.


Quellen:

Biologie - Campbell, Neil A. und Reece, Jane B., 8. Auflage
Tierphysiologie - Roger Eckert, 4. Auflage
Foto: Brillenpinguin aus dem Zoo Hannover

zurück zur Grafik